Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Ferrero-Fischer: Zwei Meinungen

KPÖ Steiermark
Lagergasse 98a
8020 Graz

Tel. 03 16 / 71 24 36
Fax 03 16 / 71 62 91
email: kp.stmk@kpoe-graz.at
Donnerstag, 22. April 2004
Presseinformation der KPÖ Steiermark

Ferrero oder Fischer: Zwei KPÖ-Gemeinderäte outen sich !

Die Wochenzeitung „Obersteirer“ befragte für ihre aktuelle Ausgabe Regionalpolitiker aus den Bezirken Leoben, Bruck-Mur und Mürzzuschlag über die bevorstehende Bundespräsidentschaftswahl. Unter den Befragten sind auch zwei KPÖ-Gemeinderäte.
Dr. Werner G. Murgg (Leoben) tippt auf einen Sieg des SPÖ-Kandidaten: „Eher Heinz Fischer, weil die Leute auf die Regierung nicht gut zu sprechen sind und er kompetenter wirkt“.
Franz Rosenblattl (Mürzzuschlag) befürchtet hingegen einen VP-Wahlsieg: „Ferrero wird gewinnen, weil sie die freiheitlichen Wähler mehr mobilisieren wird als die SPÖ. Das wird der Grund sein, warum ich hingehe, weil ich das nicht will“.

Der steirische KPÖ-Vorsitzende Franz Stephan Parteder erinnerte am Donnerstag daran, dass die KPÖ keine Wahlempfehlung für die Bundespräsidentschaftswahl abgibt: „Die Menschen haben einen eigenen Kopf und entscheiden selbst, wen sie wählen werden.“

22. April 2004