Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Donawitz: Linksblock-Edlinger gegen Ausverkauf



Voestalpine: Eine Frage an Grasser

Der Donawitzer GLB-Betriebsrat Helmut Edlinger beteiligt sich solidarisch an den Aktionen von Betriebsrat und Belegschaft gegen den Ausverkauf der Voestalpine.

Edlinger: „Nach den Beschlüssen von Regierung und Parlament ist der Karren auf der Ebene der Parteien abgefahren. Wir müssen aber gerade jetzt durch unsere Aktionen aufzeigen, dass wir nicht damit einverstanden sind, wie Volksvermögen verschleudert und unter seinem Wert auf den „freien Markt“ geworfen wird.
Was in Donawitz, Linz oder Zeltweg in Zukunft geschieht, wird nicht mehr von den Interessen der Beschäftigten oder einer ausgewogenen Entwicklung der Region abhängen, sondern nur mehr von den Gewinninteressen der Aktionäre. Alles andere ist Gerede zur Beruhigung der Bevölkerung.
An den Finanzminister habe ich aber eine Frage: Wie will er das Loch im Budget stopfen, das durch den Verzicht auf die jährliche Dividende entsteht, die der Staat bisher von der Voestalpine erhalten hat?“

Rückfragen: 0676 6728499

4. September 2003