Das will die KPÖ in Rottenmann bewegen

Rottenmann_01_Johann-Ploder.jpg

Johann Ploder: „Ich kandidiere für die KPÖ, weil mir soziale Gerechtigkeit am Herzen liegt und es in Rottenmann eine starke Stimme für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt braucht.“
 

Rottenmann_02_Jörg-Wohlmuther.jpg

Jörg Wohlmuther: „Ob Rot, Schwarz oder Blau ein Mandat mehr oder weniger machen, spielt keine große Rolle. Ob die KPÖ im Gemeinderat vertreten ist, aber sehr wohl. Wer stellt sich sonst gegen Geldverschwendung und erinnert den Bürgermeister an seine Wahlversprechen?“
 

Rottenmann_03_Siegfried-Loidold.jpg

Siegfried Loidold: „Die KPÖ hat sich konsequent für den Erhalt unseres Krankenhauses stark gemacht. Im Landtag ist sie immer auf unserer Seite. Es braucht auch im Gemeinderat eine Partei, die sich von der Landesregierung nichts vorschreiben lässt.“
 

Rottenmann_04_Günther-Peer.jpg

Günther Peer: „Es braucht genügend Wohnraum, den man sich auch leisten kann. Dazu kann auch die Gemeinde beitragen, beispielsweise durch niedrige Gebühren oder günstige Gemeindewohnungen.“
 

20. März 2020