Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Broschüre "Für eine demokratische Wende"

Gutes Rüstzeug für tägliche Arbeit gegen Folgen der Krise

Die steirische KPÖ weist auf die soeben erschienene Broschüre der Linzer Werkstatt Frieden und Solidarität hin. Die Bausteine für eine demokratische Wende bieten wichtige Informationen für unseren täglichen Kampf gegen die Folgen der Krise.

Franz Stephan Parteder

Finanz-, Wirtschafts-, Demokratiekrise - Bausteine für eine demokratische Wende

53 Seiten Broschüre zum Thema Finanz-, Wirtschafts, Demokratiekrise, die nicht nur der Krisenanalyse sondern vor allem auch der Ermutigung zum Engagement für einen demokratischen und solidarischen Ausweg aus der Krise dienen.

Hrsg.: Werkstatt Frieden & Solidarität

EUR 3,-; zu bestellen bei office@werkstatt.or.at

Vorwort
Mit der aktuellen Finanz- und Wirtschaftskrise ist die herrschende neoliberale Politik der letzten Jahrzehnte spektakulär gegen die Wand gefahren. Damit entsteht ein politischer Handlungsraum und Handlungsdruck. Sowohl nach vorne - als auch zurück. Wir sind an einer Weggabelung angelangt: Wenn es uns nicht gelingt, einen demokratischen und solidarischen Ausweg aus der Krise zu erkämpfen, können sich die verschiedenen herrschaftlichen Strategien leicht zu einem offen antidemokratischen und sozialreaktionären Rückfall in überwunden geglaubte Zeiten verdichten. Schon jetzt zeichnet sich deutlich ab, die Hauptleidtragenden der Krise sind nicht die Banker und Manager, sondern diejenigen, die es bisher schon am schwersten hatten. Beide Entwicklungsrichtungen sind möglich. Die Kämpfe der nächsten Jahre werden darüber entscheiden, welche Kräfte sich durchsetzen werden.

Der alte Schlachtruf der Neoliberalen “There is no Alternative!”, der immer schon falsch war, hat sich vollkommen diskreditiert. Es gibt Alternativen - hier und heute! Eine demokratische Wende, die gesellschaftlichen Reichtum und Macht zugunsten der breiten Bevölkerungsmehrheit neu verteilt und die drängenden ökologischen Herausforderungen in Angriff nimmt, ist möglich. Aber sie muss von unter her erkämpft werden - und sie wird auf erbitterten Widerstand von oben treffen.

Mit dieser Broschüre wollen wir nicht nur einen Beitrag zur Analyse der Krise leisten, wir wollen vor allem zum Engagement für eine demokratische Wende ermutigen und zur Mitarbeit bei der Werkstatt einladen. In historischen Umbruchzeiten gilt mehr denn je: Es gibt nichts gutes, außer Du tust es.

Gerald Oberansmayr

8. Februar 2009