Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Arbeit schaffen in Zeiten der Krise

Konferenz und Podiumsdiskussion

Welche Möglichkeiten gibt es in der Steiermark die Massenarbeitslosigkeit zu bekämpfen? Gewerkschaftlicher Linksblock und KPÖ diskutieren mit den Parteien über Strategien der Krisenbewältigung.

Sa. 5. November, 9: 30, Volkshaus Graz

 

Samstag, 5. November, Beginn: 09:30 Uhr 

Bildungszentrum der KPÖ, Volkshaus, Lagergasse 98a, 8020 Graz

 

Die KPÖ-Steiermark lädt aus Anlass der Herausgabe eines Arbeitsbeschaffungsprogrammes zu einer Konferenz mit anschließender Podiumsdiskussion. Dabei präsentiert die KPÖ Eckpunkte, wie man in Zeiten der Krise Arbeitsplätze sichern und neu schaffen kann und stellt auch Überlegungen zu deren Finanzierung an.

 

•    Präsentation des KPÖ Arbeitsbeschaffungsprogrammes: Kurt Luttenberger (Vorsitzender GLB Steiermark)

•    Präsentation der beschäftigungspolitischen Vorstellungen des ÖGB, der Wirtschaftskammer und der FPÖ

–    ÖGB, Mag. Georg Kovarik (Leiter des Volkswirtschaftlichen Referates des ÖGB)

–    Wirtschaftskammer: Mag. Ewald Verhounig (Leiter Institut für Wirtschafts- und Standortentwicklung)

–    FPÖ: DI Gerald Deutschmann (Landtagsabgeordneter)

 

 

12.00-13.00 Mittagspause

 

Podiumsdiskussion: 13:00

 

Mag. Karl Snieder, (Leiter der Abteilung Wirtschaft, AK Steiermark)

Mag. Ewald Verhounig (Leiter Institut für Wirtschafts- und Standortentwicklung, WK Steiermark)

Dr. Werner Murgg (Landtagsabgeordneter KPÖ)

DI Gerald Deutschmann, (Landtagsabgeordneter FPÖ)

Moderation: Klaus Höfler (Kleine Zeitung)

 

 

    Kurt Luttenberger    Dr. Werner Murgg

    GLB Steiermark     KPÖ Steiermark

21. Oktober 2016