Andreas Fuchs ist 60

2022-03-14_Andi-Fuchs-ist-60.jpg

Die Grazer Bürgermeisterin Elke Kahr gratulierte schon gestern dem Jubilar Andreas Fuchs zu seinem heutigen 60. Geburtstag.

Am 14. März feiert der Landessekretär der steirischen KPÖ, Andreas Fuchs, seinen sechzigsten Geburtstag. Der Sohn eines Lehrerehepaares aus der Veitsch engagierte sich schon als Schüler für die Friedensbewegung, für Kinderland und die KPÖ.

Während des Studiums an der KF-Universität in Graz war er im Kommunistischen StudentInnenverband und in der KJÖ aktiv. Dabei lag und liegt seine Stärke nicht in abstrakten Diskussionen, sondern in praktischer Arbeit. So zeigt ihn ein Foto in der Kleinen Zeitung beim Aufräumen nach einer Rektoratsbesetzung.

Sehr aktiv war Andreas Fuchs in der Friedensbewegung der Achzigerjahre des 20. Jahrhunderts. Gemeinsam mit Wolfgang Poller, Ernst Kret, Günter Drobesch und anderen war er im Jahr 1985 maßgeblich am Erfolg der großen Menschenkette gegen Abfangjäger und Atomraketen im Aichfeld beteiligt. Dort fand er auch seinen Lebensmittelpunkt in Seckau und lernte seine Frau Anneliese kennen.

Während der krisenhaften Entwicklung der KPÖ 1989–1991 leistete er seinen Beitrag zur Konsolidierung der Partei und zum Gelingen des Grazer Bundesparteitages im Jahr 1991.

Auf dem Landesparteitag in Donawitz im Jahr 1991 wurde er zum Landesgeschäftsführer der steirischen KPÖ gewählt. Diese Funktion hat er seither inne. Er ist Mitglied des Landessekretariates. Andreas Fuchs arbeitete in diesen Funktionen aktiv am Aufstieg der steirischen KPÖ mit. So war im Landtagswahlkampf 2005 der Button „Fürchtet Euch nicht“ seine Idee. Er hat in all den Jahren unzählige Orts- und Betriebszeitungen und das Grazer Stadtblatt grafisch gestaltet. Seine Ideen und Vorschläge sind in einige erfolgreiche Wahlkämpfe eingeflossen.

Dass Andreas Fuchs mit seinem eigenen Kopf denkt und sich in Debatten oft nicht an Schablonen hält, ist auch deshalb wichtig, weil unsere Partei immer wieder neue Denkanstöße braucht.
Er ist ein wertvolles Mitglied unseres Kollektivs. Wir wünschen ihm zum Geburtstag alles Gute und hoffen auf gute Zusammenarbeit auch in den Jahren, die vor uns liegen.

KPÖ-Landesvorstand
KPÖ-Bezirksleitung Knittelfeld

14. März 2022