Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Altenheim: Finanzstadtrat wurde Chef

Scharfe Kritik von Christine Erschbaumer an Judenburger SPÖ

Nach der Privatisierung des Altenheimes Judenburg wurde dort Finanzstadtrat und Ex-Vizebürgermeister Kurt Öfler (SPÖ) als Verwaltungsdirektor eingesetzt. Die langjährige und beliebte Direktorin Sigrid Preisl musste gehen.
KPÖ-Gemeinderätin Christine Erschbaumer weist darauf hin, dass anderswo eine derartig offensichtliche Verflechtung von Politik und Geschäftsinteressen nicht hingenommen würde: „Der zuständige Gemeindepolitiker wirkt daran mit, dass er selbst einen gut dotierten Posten erhält – und er bleibt weiterhin politisch in Amt und Würden.“

Nach Auffassung der Judenburger KPÖ macht die SPÖ mit dieser Vorgangsweise einen schweren Fehler. Gerade in Zeiten von Belastungspaketen und Einschnitten kommt es bei der Bevölkerung nicht gut an, wenn der Eindruck des Postenschachers entsteht.

22. März 2011