Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Alle Eurofighter nach Zeltweg - Protest

KPÖ: Alle Abfangjäger nach Zeltweg.
Wo bleibt der Aufschrei dagegen?

Was die KPÖ schon lange befürchtet hat, ist nun Gewissheit. Alle Eurofighter werden künftig in Zeltweg stationiert. Noch mehr Lärm- und Abgase für unsere Region. "Kein Draken in die Steiermark", war einst der Wahlkampfruf der ÖVP.
Nun werden wir bald alle Abfangjäger, sowohl die alten Draken als auch die Eurofighter, bei uns haben -und alle Verantwortlichen, angefangen von der Landeshauptfrau bis zu unseren örtlichen Mandataren schweigen.

Erst kürzlich hat die Bürgerinitiative "Abflug-Plattform gegen Abfangjäger" alle örtlichen Bürgermeister und Abgeordnetenzu einer Diskussion über die Gefahr, dass alle Abfangjäger bei uns stationiert werden könnten, eingeladen.Kein einziger der eingeladenen PolitikerInnen ist gekommen, sie alle haben es vorgezogen zu schweigen.

So wie von unseren örtlichen Politikern die Zerschlagung der Verstaatlichten Industrie und der ÖBB hingenommen wurde, so wird jetzt zugesehen, wie die Industrie und die Arbeitsplätze in unserer Region verschwinden und das Aichfeld eine immer wichtigere Militärregion wird.
Wann, wenn nicht jetzt, müsste ein gemeinsamer Aufschrei der ganzen Region kommen -
oder soll die Zukunft des Aichfelds in einem NATO-Flughafen oder einem Stützpunkt der EU-Armee liegen?

Für die KPÖ Aichfeld Murboden
Ing. Renate Pacher, KPÖ-Gemeinderätin Knittelfeld

Rückfragehinweis 03512 782240

9. Juni 2005