Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

AK-Wahl: Schöner Erfolg für GLB

PRESSEMITTEILUNG DES GEWERKSCHAFTLICHEN LINKSBLOCKS (GLB) STEIERMARK

Donnerstag, 1. April 2004

Steirische AK-Wahl: Schöner Erfolg für den GLB

Der KPÖ-nahe Gewerkschaftliche Linksblock (GLB) hat bei der steirischen AK-Wahl das Mandat von Peter Scherz in der AK-Vollversammlung mit deutlichen Stimmengewinnen verteidigt. Ein zweites Mandat wurde nur knapp verfehlt.
Peter Scherz am Tag nach der Wahl: „Es ist gut, dass VP und FP in der AK eine schwere Niederlage erlitten haben. Das zeigt, wie groß der Unmut der unselbständig Beschäftigten in unserem Land über die unsoziale Politik der Bundesregierung ist.
Weil die SPÖ-Gewerkschafter aber ein derart starkes Mandat erhalten haben, wird es die Aufgabe des Linksblocks sein, in den kommenden Jahren als Stimme aus den Betrieben eine konsequente Haltung und Aktionen für die arbeitenden Menschen und gegen den Sozialabbau einzufordern.“

Die steirischen GLB-Ergebnisse im Einzelnen:

2274 (1536) Stimmen, 1,60 (1,05) %. 1 (1)Mandat. Der Überhang beträgt 1.018 Stimmen.

Betriebssprengel 1466 (1084) Stimmen, 1,6 (1,1) %
Briefwahl 808 (452) Stimmen, 1,7 (1,0) %.

Einige Bezirksergebnisse:

Graz 804 Stimmen, 2,6 %
Leoben 125 Stimmen, 1, 9 %
Judenburg 83 Stimmen, 1,7 %
Deutschlandsberg 64 Stimmen, 1,5 %
Voitsberg 47 Stimmen, 1,4 %
Knittelfeld 42 Stimmen, 1,2 %
Graz-Umgebung 69 Stimmen, 1,1 %
Weiz 55 Stimmen, 1,1 %
Bruck/Mur 60 Stimmen, 0,8%
Mürzzuschlag 30 Stimmen, 0,7%

In den 4 Bezirken Leoben, Knittelfeld, Judenburg und Voitsberg liegt der GLB vor der AUGE/UG. Stimmenmäßig wurde das beste Ergebnis seit 1989 erreicht.

Rückfragehinweis: 0316/ 404 5233

1. April 2004