AK-Wahl 2019: Volle Unterstützung für Liste GLB-KPÖ

Der Landesvorstand der steirischen KPÖ beschloss am 29. September in seiner Sitzung in Fohnsdorf volle Unterstützung für den Gewerkschaftlichen Linksblock (GLB) bei der Arbeiterkammerwahl 2019, die vom 28. März bis zum 10. April durchgeführt wird.

Bei der letzten AK-Wahl im Jahr 2014 konnte die Liste GLB-KPÖ, die sich nächstes Jahr erneut unter diesem Listennamen der Wahl stellen wird, die Stimmen mehr als verdoppeln und die Mandate von zwei auf vier erhöhen.

KPÖ-Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler betonte: „Viele soziale Errungenschaften sind jetzt in Gefahr. Die Einführung der 60-Stunden-Woche war sicher nicht der letzte Beschluss des Nationalrats, mit dem die Rechte der arbeitenden Menschen in Österreich beschnitten werden. Deshalb ist eine konsequente, verlässliche Kraft in der Arbeiterkammer wichtiger denn je!“

„Die Erfahrungen in der AK-Vollversammlung haben gezeigt, dass auf die regierungsnahen Fraktionen kein Verlass ist, wenn es um die Rechte der arbeitenden Menschen geht. Jetzt steht viel auf dem Spiel, es geht um die Zukunft der Unfall- und Sozialversicherung. Eine entschlossen auftretende AK hätte eine starke Stimme, wenn die Regierung Verschlechterungen bei der Sozialversicherung durchsetzen will“, so KPÖ-LAbg. Werner Murgg.

29. September 2018