Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Abriss und Entkontaminierung gehören zusammen

Stellungnahme von Klaus Pibernig zu Entwicklungen um ÖDK Voitsberg

KPÖ-Bezirkssprecher DI Klaus Pibernig gab am Mittwoch folgende Stellungnahme zu den Entwicklungen um das ÖDK III in Voitsberg ab:

„Am Kraftwerksgelände Voitsberg stehen die Kraftwerke bzw. deren Ruinen Voitsberg I, II und III. Wir gehen davon aus, dass für diese 3 Kraftwerke der Antrag zum Abriss gestellt wurde und dass der zu erwartende Abrissbescheid auch die Entkontaminierung, das heißt die Entfernung sämtlicher Schadstoffe beinhalten wird. Nur dann kann das bereinigte Gelände einer nutzbringenden Weiterverwertung zugeführt werden. Der zu erwartende Abrissbescheid ist jedenfalls ein wichtiger Schritt in diese Richtung und ein Erfolg der Bewegung gegen die Wiederinbetriebnahme auf Steinkohlebasis. Der Bescheid kann dann Grundlage für Betriebsansiedlungen und eine wesentliche Verbesserung der Luftgüte im Bezirk Voitsberg sein. Eine Chance, die erst genutzt werden muss.“

29. Februar 2012