Archivierte Artikel: Die enthaltenen Informationen sind möglicherweise veraltet.

Österreich bald Schlusslicht bei gleicher Entlohnung von Frauen

LAbg. Klimt-Weithaler fordert konkrete Maßnahmen ein. KPÖ-Nelkenverteilung zum Frauentag

„Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ – was in den meisten EU-Staaten annähernd verwirklich ist, bereitet der österreichischen Politik scheinbar unüberwindbare Probleme. Darauf weist die steirische KPÖ-Landtagsabgeordnete und Frauensprecherin Claudia Klimt-Weithaler hin. Eine aktuelle Studie zeigt, dass in der EU nur in Estland noch größere Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen – bei gleicher Tätigkeit – bestehen.

"Es ist zwar positiv zu bewerten, dass der Steiermärkische Landtag eine Enquete zur Gleichstellung veranstaltet hat, ich vermisse aber konkrete Maßnahmen bei den offensichtlichsten Problemen. Dass die Einkommensunterschiede bei gleichwertiger Tätigkeit in Österreich so groß sind und dass wir damit bald zum Schlusslicht in Europa werden, darf von der Politik nicht einfach hingenommen werden“, fordert Klimt-Weithaler konkrete politische Maßnahmen ein.

Die KPÖ wird anlässlich des Frauentags am Samstag in mehreren steirischen Gemeinden ihre traditionelle Nelkenaktion durchführen. Dabei werden an Frauen Nelken und Postkarten verteilt, die dieses Jahr ganz im Zeichen des 90-jährigen Jubiläums der Einführung des Frauenwahlrechts in Österreich stehen.

30. Mai 2009