Termine KPÖ Steiermark

Mai 2024

KW 22
Di 28 Mai
19:00 KPÖ Bildungzentrum
Lagergasse 98a
8020 Graz

Kurdistan: Widerstand, Unterdrückung und Protest. Ein politischer Reisebericht

Vor 100 Jahren, im Jahre 1923, wurde die Türkei mit dem Anspruch auf eine einheitliche und unveränderliche türkische Sprache, Kultur und Geschichte gegründet. Bevölkerungsgruppen, die diesem Ideal nicht entsprachen, wurden einer strikten Assimilationspolitik unterworfen und durch Genozide, Vertreibungen und Massaker systematisch verfolgt. Diese gewaltsame Staatsbildung führte dazu, dass Kurdistan auf die Staaten Türkei, Iran, Irak und Syrien aufgeteilt wurde. Das hat bis heute Spuren in den Erfahrungen der kurdischen Bevölkerung hinterlassen.

Zwei dieser Teile, der türkische (Bakur) und der irakische (Başur), wurden diesen Frühling von Kübra Karatas, Michaela Lang und Simon Riedl bereist. In ihrem Vortrag am 28. Mai im Bildungsverein der KPÖ berichten sie unter anderem vom riesigen Newroz-Fest in Amed (Diyarbakir), von den türkischen Regionalwahlen mitsamt Wahlfeiern und Protesten, von Treffen mit Einheimischen und von Grenzerfahrungen. Anschließend wird es auch einen Raum für Fragen und gemeinsame Diskussionen geben.

Wann? Dienstag, 28. Mai um 19 Uhr
Wo? Volkshaus Graz, Lagergasse 98a
Freier Eintritt!

Juni 2024

KW 23
Mo 3 Juni
19:00 KPÖ Bildungzentrum
Lagergasse 98a
8020 Graz

Klima, Rüstung, Krieg: Diskussion mit Univ.-Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb

Wie hängen Klimakrise und Kriege zusammen? In den Berichten des IPCC kommen die Treibhausgas-Emissionen von Militär und Rüstungsindustrie nicht vor. Im Gegenteil: Die Befassung mit diesen Bereichen ist explizit von der Untersuchung ausgenommen. Dementsprechend spielen diese Themen in der Klimadebatte oder bei den Protesten der Klimabewegung kaum eine Rolle.

Unser Anliegen ist es, diesen Aspekt in die Debatte einzubeziehen. Es ist offensichtlich, dass sowohl die Produktion, als auch der Betrieb der Waffensysteme riesige Mengen an Treibhausgasen emittieren. In den aktuellen Kriegen kommen noch die gewaltigen Zerstörungen der Infrastruktur und die Freisetzung von Umweltgiften dazu.

Aber auch der Routinebetrieb von Land-, See- und Luftstreitkräften ist keineswegs emissionsfrei. Die großen Weltmächte – an erster Stelle die USA mit ihrem einzigartigen, weltweiten Stützpunktnetz – sind enorme Klimasünder. Aber auch das kleine Österreich schickt sich an, ein immer größeres Scherflein an Treibhausgasemissionen durch Aufrüstung beizusteuern.

Im Rahmen einer Diskussion mit Univ.-Prof. Dr. Helga Kromp-Kolb, einer der renommiertesten Klimawissenschaflerinnen des Landes, wollen wir uns diesem Thema widmen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Wo? KPÖ-Bildungszentrum, Volkshaus Graz (Lagergasse 98a)
Wann? Montag, 3. Juni, ab 19 Uhr
Freier Eintritt!

Sa 8 Juni
16:00 Resti Fohnsdorf
Josefiplatz 3
8753 Fohnsdorf

Pflegefest in Fohnsdorf

Pflegefest in Fohnsdorf!

16 Uhr: Kinder-Spielefest mit Kinderland

16:30 Informationsrunde zum Thema Pflege

18 Uhr Podiumsdiskussion "Warum die Pflege sauer ist"

20 Uhr: Live-Konzert mit HERR KINSKY

KW 24
Mi 12 Juni
19:00 KPÖ Bildungzentrum
Lagergasse 98a
8020 Graz

Podiumsdiskussion: Energiewende-Energiekrise: Was tun gegen den Klimawandel?

Die Klimakrise und die angekündigte Energiewende stellen uns vor gewaltige Herausforderungen. Verschiedene Akteure haben unterschiedliche Lösungsansätze für diese drängenden Fragen. Im Rahmen unserer Podiumsdiskussion wollen wir die verschiedenen Positionen auf den Tisch bringen und genau unter die Lupe nehmen. Welche Lösungsansätze gibt es, um dem Klimawandel entgegenzuwirken? Welche Probleme sind damit verbunden? Und wer soll die Kosten letztendlich tragen? Diese Fragen diskutieren wir mit:

- DI Christian Purrer, Vorstandssprecher Energie Steiermark
- Dr. DI Werner Prutsch, Leiter Umweltamt Stadt Graz
- DI Andreas Kinsky, ÖVP-Landtagsabgeordneter
- Dr. Werner Murgg, KPÖ-Landtagsabgeordneter
- Lambert Schönleitner, Grüner Landtagsabgeordneter

Moderation: Miriam Herlicska, Energiesprecherin der Stadt Graz

Wo? KPÖ-Bildungszentrum, Volkshaus Graz (Lagergasse 98a)
Wann? Mittwoch, 12. Juni, ab 19 Uhr
Freier Eintritt!

KW 25
So 23 Juni
10:00 Almgasthaus Hiaslegg-Achnerthörl am Thalerkogel
Rötz 99
8793 Trofaiach

Silvester-Heider-Gedenkwanderung

An eine bedeutende Episode des kommunistischen Widerstands im Bezirk Leoben erinnert die alljährliche Silvester-Heider-Gedenkwanderung zum Achnerthörl beim Thalerkogel.

Vor 80 Jahren, am 22. Juni 1944, kam es am Achnerthörl am Thalerkogel zu einem ersten Feuergefecht zwischen den Partisanen der Österreichischen Freiheitsfront (ÖFF) mit den sie verfolgenden nazifaschistischen Einheiten. Dabei wurde auch der aus Trofaiach stammende Silvester Heider erschossen. An Ihn erinnert heute ein Mahnmal am Berg. Es sprechen:

- Dr. Heimo Halbrainer, Historiker, Obmann KZ-Verband
- Dr. Werner Murgg, Landtagsabgeordneter der KPÖ

Treffpunkt vor dem Gasthaus Hiaslegg um 10 Uhr. Nach der feierlichen Begrüßung Aufstieg zur Gedenkstätte am Achnerthörl. Gutes Schuhwerk nicht vergessen! Gehzeit gesamt ca. 1,5 Stunden.

Zufahrt von Trofaiach (über Friedhofgasse und Rötzstraße, ca. 30 Minuten) oder über Bruck/Mur – Tragöß (ca. 30 Minuten)

KW 26
Sa 29 Juni
14:00 KPÖ Mürzzuschlag
Wienerstraße 148
8680 Mürzzuschlag

MHM-Gartenfest in Mürzzuschlag

Veröffentlicht: 5. September 2014


Sie können diesen Kalender mit Ihrer Kalenderanwendung abonnieren und bleiben so stets auf dem neuesten Stand.

Bitte verwenden Sie dazu folgende URL:

webcal://www.kpoe-steiermark.at/include/inc_module/tmod_calendar/inc_act/calendar.ical.php?cat=8|9|11|12