KPÖ: Sozialstaffel für Kinderkrippen endlich einführen!

Kind-Kinder-Kindergarten-Kinderkrippe-Elementarpädagogik-5.jpeg

Da stehen einem die Haare zu Berge: Seit 7 Jahren steht die Sozialstaffel in Kinderkrippen im Regierungsprogramm von ÖVP und SPÖ – passiert ist aber heute nichts...

Claudia Klimt-Weithaler (KPÖ): „Die Sozialstaffel in Kinderkrippen ist seit sieben Jahren im Regierungsprogramm und immer noch nicht umgesetzt. Die Landesregierung muss endlich liefern!“

18,6 Prozent der Unter-3-Jährigen in der Steiermark besuchen eine Kinderkrippe – so wenige wie sonst nirgends in Österreich. Einer der Gründe: Anders als in Kindergärten gibt es bei der Betreuung von Kindern bis drei Jahren keine soziale Staffelung der Tarife. Das ist für Eltern mit geringen Einkommen eine große, oft unüberwindbare finanzielle Hürde – die in den Augen der KPÖ endlich abgebaut gehört. Mit einer Dringlichen Anfrage hat die KPÖ dem zuständigen Landesrat Werner Amon (ÖVP) auf den Zahn gefühlt.

„Seit 2015 steht die Sozialstaffelung der Kinderkrippenbeiträge im Regierungsprogramm von ÖVP und SPÖ. Ich frage mich schon, wie ernst es der Landesregierung mit dem Abbau dieser sozialen Hürde ist, wenn man nach sieben vollen Jahren immer noch kein Konzept am Tisch hat. Eine Sozialstaffel wäre dringend nötig, sonst können sich nur Eltern mit höheren Einkommen eine hochwertige Bildung und Betreuung ihrer Kinder leisten. Wenn dem Land alle Kinder gleich viel wert sind, müssen auch alle den gleichen Zugang zu elementaren Bildungsangeboten haben!“, so KPÖ-Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler.

Mit der Beantwortung ihrer Anfrage durch Werner Amon zeigte sich die Kommunistin nur teilweise zufrieden – die von der KPÖ seit vielen Jahren geforderte landesweite Einführung einer sozialen Staffelung für Kinderkrippen soll kommen, allerdings erst im kommenden Jahr: „Die Hinhaltetaktik hilft keiner einzigen steirischen Familie, schon gar nicht in Zeiten großer Mehrbelastungen durch die Teuerung. Der Zugang zu Bildung von Anfang an darf nicht vom Einkommen der Eltern abhängig sein. Das Problem ist bekannt, die Lösung liegt auf der Hand, die Landesregierung muss endlich liefern! Es ist höchste Zeit für eine Sozialstaffel in den Kinderkrippen!“

15. September 2022