Triebener Tauern: LKW-Fahrverbot muss ganzjährig gelten

KPÖ-Jansenberger kritisiert Verkehrslandesrat Lang (SPÖ)

„Das Land Steiermark ist anscheinend nicht bereit, den Aufschrei einer ganzen Region zu hören und entschlossene Maßnahmen zu setzen.“ Das erklärte der Triebener KPÖ.Gemeinderat Michael Jansenberger am Mittwoch zur Meldung, dass der zuständige Landesrat Lang (SPÖ) davon abgekommen ist, ein ganzjähriges LKW-Fahrverbot über den Triebener Tauern einzuführen.
Jansenberger: „Landesrat Lang führt jetzt rechtliche Gründe für diese enttäuschende Haltung an. Der selbe Landesrat war aber sehr find, als es darum gegangen ist, Schlupflöcher für die Shopping City Seiersberg bei Graz herauszufinden.“
Der KPÖ- Mandatar betonte, dass man nicht mit zweierlei Maß messen dürfe: „Auf alle Fälle sind auch die betroffenen Gemeinden gefragt, um kreative Lösungen in Sachen LKW-Fahrverbot zu finden. Die Interessen der Wirtschaft dürfen nicht wichtiger sein als die Sorgen und Probleme der Anrainer an dieser Straße“.

Die Murenabgänge und Hangrutschungen dim Vorjahr haben gezeigt, dass es einfach nicht mehr zumutbar ist, den Transit von Schwer-LKWs über diese Pass-Strecke zuzulassen.

11. Januar 2017